Suche

Industriekaufmann/-frau

Ausbildungsstandorte: Osnabrück
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Der Tätigkeitsschwerpunkt Ihrer Ausbildung zum/-r Industriekaufmann/-frau liegt in der Bürowirtschaft und in der kaufmännischen Verwaltung.

Während Ihrer Ausbildung bei quick-mix erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche. Es erwarten Sie anspruchsvolle Herausforderungen beispielsweise in den Abteilungen Einkauf, Controlling, Personal, Buchhaltung und Marketing sowie unternehmensübergreifende Einblicke in den Logistikbereich.

Durch die intensive Betreuung der Fachausbilder/-innen und interne Weiterbildungsmaßnahmen lernen Sie die unternehmensinternen Abläufe und die Strukturen kennen.

Tobias Middendorf, Azubi Industriekaufmann:

„Mit dieser Ausbildung verfolge ich generell das Ziel, einen praktischen Einblick in die Industrie und deren Funktionsweise zu bekommen. Außerdem dient sie als Grundlage, um nach der Ausbildung beispielsweise ein Duales Studium zum Betriebswirt oder eine ähnliche Fortbildung anschließen zu können. Die Berufsausbildung habe ich gewählt, um ständig einen Bezug zur Praxis zu bekommen und nicht nur etwas theoretisch zu erlernen, ohne das Gelernte anwenden zu können.

Die Ausbildung bei der Sievert Baustoffgruppe beurteile ich als sehr gut, denn aufgrund der Größe des Unternehmens bekommt man viele spannende Eindrücke. So durchläuft man als Auszubildender in den drei Jahren zahlreiche Abteilungen und erhält einen guten Überblick über das gesamte Unternehmen, wie auch über die Bereiche der einzelnen Abteilungen.“

Ihr Anforderungsprofil:

Für Ihren Einstieg bei quick-mix als Auszubildende/-r verfügen Sie idealerweise über einen sehr guten Realschulabschluss oder das (Fach-)Abitur. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf den Leistungen in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. PC-Kenntnisse, Lernbereitschaft und ein hohes Engagement bei der Aufgabenbearbeitung gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Kommunikations- und Teamfähigkeit. Weiterhin haben Sie ein hohes Interesse an kaufmännischen und organisatorischen Sachverhalten.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Durch diese vielfältige und abwechslungsreiche Ausbildung eröffnen Sie sich umfangreiche Einsatzmöglichkeiten in allen wirtschaftlichen Bereichen und Branchen vom Handel über den Dienstleistungssektor bis hin zur öffentlichen Verwaltung.

Im Anschluss an eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Fachbereichen berufsbegleitend weiterzubilden, z.B. bei der IHK oder VWA.

Bei einer unbefristeten Übernahme übernimmt die Sievert Baustoffgruppe einen Teil Ihrer Weiterbildungskosten.

Aktuelles Ausbildungsangebot