Suche

strasser: Die neue Marke für den Fliesenleger

Mehr Sicherheit im System, mehr Flexibilität auf der Baustelle, mehr Service für den unternehmerischen Erfolg: Mit diesen drei Komponenten und dem Anspruch der Einfachheit geht zum 1. Januar 2018 strasser an den Markt, die neue Marke der quick-mix Gruppe für den Fliesenleger-Profi.

„Wir haben Kompetenzen gebündelt, neue Strukturen geschaffen und vor allem haben wir eine neue, einfache Systemwelt erarbeitet, in der sich Fachhändler und Fachhandwerker schnell zurechtfinden werden. Mit unserer neuen Marke strasser wollen wir die Profis im Handwerk stärken und ihnen auf allen Ebenen Mehrwerte bieten, damit sie nachhaltig ihre Erträge steigern können. Genau hier liegt unser Ansatz. Denn viele Profis im Fliesenlegerhandwerk sind zwar von den Aufträgen her gut ausgelastet, am Ende bleibt aber zu wenig Ertrag bei ihnen hängen. Das wollen wir ändern“, erklärt Carsten Beier, Vorstand Marketing und Vertrieb der Sievert Baustoffgruppe und Geschäftsführer der quick-mix Gruppe.

Während herkömmliche Bauchemiehersteller ihre Sortimente für das Verlegen von Fliesen und Naturwerksteinen immer weiter ausbauen und dadurch unübersichtlicher machen, geht strasser konsequent den Weg in die andere Richtung. „Wir haben das Sortiment ganz bewusst auf fünf Verlege-Systeme reduziert und diese so intelligent konzipiert, dass sich mit diesen fünf Systemen alle Anwendungen im Fliesenlegerhandwerk abdecken lassen. Das vereinfacht die Ausführung auf der Baustelle, das vereinfacht die Beratung beim Kunden und das beschleunigt natürlich auch sämtliche Prozesse“, sagt Rogèr Costa, der verantwortliche Produktmanager.

Folgende Systeme bietet strasser neben der perfekten Untergrundvorbereitung an: Die Systeme Universal, Feucht- und Nassraum, Balkon und Terrasse (jeweils für Fliese und Naturwerkstein), das System Schwimmbad und das System Industrie und Gewerbe, bei dem zwischen geringer und hoher chemischer Beanspruchung unterschieden wird.

Die Einfachheit ist bei strasser auch in allen anderen Bereichen Programm: so zum Beispiel auch beim neu konzipierten Lieferprogramm, das auf 80 Seiten umfassend und klar strukturiert informiert, oder bei der Gestaltung der Gebinde, bei denen über Gattungskürzel, Icons und Farbcodes sofort ersichtlich ist, zu welcher Warengruppe ein Produkt gehört.

Die Produktgruppen sind klar gegliedert in PRIM (für Grundierungen), BASE (Estriche), PLAN (Ausgleichsmassen), FLEX (Fliesenkleber) und FUG (Fugenmörtel) sowie DICHT (Abdichtungen und Dichtstoffen).

Technologisch geht strasser keine Kompromisse ein und bietet daher nur Systeme an, die dem professionellen Fliesenleger in Bezug auf Planung und Ausführung bei den Faktoren Zeit, Kosten, Qualität und Sicherheit einen echten Vorteil bieten.

Die strasser Rapid-Technologie steht dabei für ternäre Bindemittelkombinationen, die im Zusammenspiel mit speziellen Additiven extrem schnell erhärten und darüber hinaus eine hohe und schwindkompensierte Frühfestigkeit bieten.

In der Easy-to-Clean-Technologie vereint strasser Produkte wie seine wasser- sowie öl- und fettabweisenden Fugenmörtel. Diese sind so konzipiert, dass glatte bis glasartige Oberflächen entstehen, die kaum verschmutzen können.

In der Safetec-Technologie setzt strasser ein innovatives Mehrphasen-Bindemittel für Werktrockenmörtel ein. Die unterschiedlichen Komponenten ermöglichen ein breites Eigenschaftsspektrum, mit dem sich unterschiedliche Zeitfenster für die Verarbeitung realisieren lassen – von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden. Produkte mit Safetec-Technologie haben eine hohe Anfangs- und Endfestigkeit, sie sind sehr schwindarm und damit besonders rissgeschützt. Der rasch gebundene Kalk verhindert wirkungsvoll das Auftreten von Ausblühungen.

Mit Hilfe von Produkten mit sehr hoher kristalliner Wasserbindung minimiert strasser das Risiko von Verfärbungen bei empfindlichen Verlegematerialien. Bei Produkten, wie zum Beispiel dem strasser Flex FKT Flexkleber Turbo, ist der Trocknungsprozess bereits nach wenigen Stunden nahezu abgeschlossen, wobei ein erheblicher Teil des Anmachwassers im Kristallgitter der Mörtelmatrix gebunden ist (in der Regel ca. 40 bis 50%).

Bei strasser steht das „s“ vor allem für ein Plus an Sicherheit und Service. Einen vollen Überblick rund um die neue Marke bietet die Webseite www.strasser-systeme.de – ab 02.01.2018.

 

Über strasser und die quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG:strasser ist eine Marke der quick-mix Gruppe. Die quick-mix Gruppe mit Hauptsitz in Osnabrück ist ein internationaler Anbieter für nachhaltige System-Baustoffe in Premiumqualität. Unter den Marken quick-mix, SCHWENK Putztechnik, tubag und strasser werden Werktrockenmörtel und bauchemische Produkte für Mauerwerk, Fassade und Innenraum, Fliese und Boden sowie für den Garten-, Landschafts- und Straßenbau entwickelt, produziert und vermarktet. 
quick-mix ist ein Unternehmen der Sievert Baustoffgruppe.

Weitere Infos unter strasser-systeme.de